Download- und Support-Seite myPHP-Guestbook

Please choose your language:  

 

myPHP Guestbook V. 4.9.0

- Neuerungen und Leistungen des aktuellen Programms vom 10.05.2018 -

 

Das myPHP Guestbook V. 4.9.0 ist ein schnelles und komfortabel zu verwaltendes Gästebuch. Zum Betrieb wird PHP 5.6 oder höher (getestet bis PHP 7.2.x) mit Unterstützung von MySQLi, sowie eine SQL-Datenbank 5.x benötigt.

Die Gästebucheinträge einerseits und das Formular für die Einträge andererseits sind auf zwei getrennten Seiten untergebracht, die entweder über ein eingebetetes inline-frame in eine Seite mit dem Layout Ihres Website-Projektes eingebunden werden oder man fügt bei ein wenig Kenntnis vom Umgang mit dem entsprechenden Quellcode diesen in zwei vorbereitete Seiten Ihres Projektes ein. - Wenn Sie die Webseiten des Gästebuchs direkt verlinken möchten (die einfachste Art der Einbindung in Ihre Webseite), können Sie über das Admin-Panel einfach ein individuelles Banner und einen Begrüßungstext einbinden.

Im gesondert aufzurufenden, Kennwort- bzw. Zugangsgeschützten Admin-Control-Panel erfolgt die Verwaltung des Gästebuchs und der Einträge. Selbstverständlich ist nach der Erstinstallation schon eine entsprechende Konfiguration vorhanden, so dass das Gästebuch ohne weitere Änderungen/Bearbeitungen so dargestellt wird, wie es auf der Demoseite - Gästebuch hier ersichtlich ist.

Das myPHP Guestbook V. 4.9.0 bietet im wesentlichen folgenden Leistungsumfang:

  • neu: Umstellung der Datenbankanbindung auf MySQLi; zukunftssicher für das PHP von Heute und Morgen.
  • neu: Responsive Webdesign: HTML-Quelltext und CSS des Skripts wurden so umgeschrieben, dass das Gästebuch auch auf mobilen Endgeräten optimiert angezeigt wird, indem sich das Layout und der Inhalt automatisch der jeweiligen Fensterbreite des Browsers anpassen.
  • neu: Umstellung des HTML-Quellcods auf XHTML 1.0 strict.
  • Die Anzeige von Datenbankeinträgen wurde auf UTF-8 umgestellt, damit z.B. Sonderzeichen wie "ö", "ä" usw. keinen Buchstabensalat mehr auf dem Monitor erzeugen.
  • neu: Optionale Foto-Upload Funktion, mit der ein Gast Grafikdateien im Format JPG oder PNG schnell und einfach vom eigenen Rechner in einen Ordner des Gästebuchscripts hochladen und in seinem Beitrag anzeigen lassen kann (ab- oder zuschaltbar). Neu hochgeladene Fotos werden bis zur Prüfung und Freischaltung durch den Admin aus Sicherheitsgründen zunächst durch einen Platzhalter ersetzt.
  • neu: Die Anzahl der Foto-Uploads je Beitrag kann seit v.4.5.3 vom Admin zwischen 1 und 10 frei gewählt und eingestellt werden.
  • neu: Zitier-Funktion: Der Gast kann einen vorhandenen Gästebucheintrag durch einen Klick schnell und einfach zitieren, zur komfortablen Beantwortung oder Diskussion (ab- oder zuschaltbar).
  • überarbeitet/neu: Schutz vor Spambots ohne Captcha durch einen Spamfilter, der die verschiedensten typischen Merkmale von Spameinträgen prüft und so identifizierte Beiträge automatisch verwirft; hierzu können Sie als Admin unter anderem ebenfalls selbst "Spamwörter" in eine Liste eintragen, nach denen das Programm dann beim Abspeichern eines Gastbeitrages den Text durchsucht und ggf. die Veröffentlichung des Beitrags verhindert. Oder Sie bestimmen die Zahl der Links, die ein Beitragschreiber in seinem Gästebucheintrag einstellen darf (ab- oder zuschaltbar).
  • neu: Sterne-Bewertungsfunktion (zu- und abschaltbar). Der Gast kann bei Aktivierung dieser Funktion während eines Gästebucheintrags mit einem Klick zwischen 1 und 5 Sterne als Bewertung vergeben, vergleichbar z.B. mit der Artikelbewertung bei Amazon. Die Sterne werden anschließend im Gästebucheintrag angezeigt. Der Text für das, was bewertet werden soll, kann durch den Admin nahezu beliebig bestimmt werden. Auf Wunsch kann auch der Durchschnittswert aller abgegebenen Bewertungen durch einen Klick auf die Sterne im Gästebucheintrag eingeblendet werden.
  • überarbeitet/neu: Multilanguage: Sprachauswahl für das Gästebuch zentral im Admin-Control-Panel oder auf Wunsch auch individuell durch den Seitenbesucher: Deutsch - Englisch - Niederländisch - Portugiesisch - Slowakisch - Tschechisch.
  • neu: Einfaches Einfügen eines eigenen Homapagebanners und/oder eines frei editierbaren einleitenden Begrüßungstextes. Nach der Installation sind zwei Beispiele hierzu vorinstalliert, die im Admin-Panel nach Belieben bearbeitet werden können.
  • neu: Neugestaltung der optisch veralteten Eingabeformularseite, deren Aufbau und Funktionen sich nun am Design orientiert, wie man es heute von vielen Internetforen gewöhnt ist und kennt.
  • neu: Des Gast kann seinem Posting jetzt ein "Betreff" bzw. eine Überschrift hinzufügen (ab- oder zuschaltbar). Die Bezeichnung des Input-Feldes für die "Betreff"-Eingabe kann im Admin-Panel beliebig geändert werden.
  • neu: Der Gast kann seit v.4.6.0 bei seinem Beitrag auch Angaben zu seiner Herkunft (Ort und/oder Land) machen (getrennt voneinander ab- oder zuschaltbar).
  • Möglichkeit, die Eingabe einer E-Mail-Anschrift des Beitragschreibers als Pflichtfeld festzulegen (ab- oder zuschaltbar).
  • neu: Möglichkeit, eingegebene E-Mail-Adressen zu verbergen, so dass diese auf der öffentlichen Gästebuchseite nicht angezeigt werden (ab- oder zuschaltbar).
  • Um automatischen E-Mail-Grabbern das Abgreifen von (veröffentlichten) E-Mail-Anschriften zu erschweren, werden im entsprechenden Eingabefeld des Gästebuchs eingetragene E-Mail-Adressen nicht im Klartext dargestellt; auf der sichtbaren Seite wird nur ein entsprechendes E-Mail-Symbol eingeblendet, im Quelltext der Seite eine ASCII-Codierung zur Darstellung genutzt.
  • neu: Ab v.4.6.0 können sämtliche Input-Felder im Formular für die Eingabe von Gästebucheinträgen, mit Ausnahme der für den Namen und den Beitrag des Gastes, im Admin-Bereich getrennt voneinander mit je einem Klick ein- oder ausgeblendet werden. Wird von den nebeneinander angeordneten Eingabefeldern (Ort - Land + Homepage - ICQ) nur eins deaktiviert, erstreckt sich das verbliebene automatisch über die gesamte Formularbreite, um eine einheitliche Optik zu erhalten.
  • neu: Ab v.4.6.2 kann dem Gast die Möglichkeit geboten werden, bei seinem Eintrag selbst zu bestimmen, ob er über eine Antwort zu seinem Eintrag automatisch per E-Mail informiert werden möchte (ab- und zuschaltbar).
  • überarbeitet: Der Gast kann durch Verwendung von BBCodes seinen Beitrag formatieren; die BBCodes werden durch einfaches Anklicken des entsprechenden grafischen Buttons an der Stelle des Cursors im Text oder vor/nach der mit der Mouse markierten Textstelle eingefügt (ab- oder zuschaltbar).
  • überarbeitet/neu: Dem Gast, der einen Eintrag im Gästebuch verfasst und dabei seine E-Mail-Adresse mit angegeben hat, wird auf Wunsch automatisch eine "Danke-E-Mail" übermittelt (ab- oder zuschaltbar); der Text dieser E-Mail kann im Admin-Control-Panel ab v.4.6.0 individuell verfasst werden.
  • neu: Links zu anderen Websites können ab v.4.3.1 in einen Beitrag nur noch eingefügt werden, wenn BBCodes aktiviert sind und auch dann nur unter Verwendung einer neu angelegten Eingabemaske, die den benötigten Code ausliefert. Ohne diesen Code wird dem User ein Warnhinweis erteilt und eine Speicherung des Beitrags unterbunden. Alleine hierdurch werden mehr als 3/4 aller Spameinträge schon im Vorfeld unterbunden, da Spambots bekanntlich nichts anderes im Sinn haben, als Links zu verteilen und nicht darauf programmiert sind, gesonderte Eingabemasken zu nutzen. Der kümmerliche Rest an Spambots, der diese Hürde doch überwindet, scheitert am Spamfilter.
  • überarbeitet: Der Gast kann in seinen Beitrag Smileys durch einfaches Anklicken dort einfügen, wo sich der Cursor im Textfeld befindet und nicht mehr stets stur am Ende des Eintrags (ab- oder zuschaltbar).
  • Vorschau-Funktion: Der Gast kann, während er seinen Beitrag schreibt, vor dem Speichern beliebig oft eine Vorschau seines Postings aufrufen.
  • überarbeitet/neu: Möglichkeit, die minimale und maximale Gesamtlänge eines Gästebucheintrags festzulegen (ab- oder zuschaltbar). Wenn im Admin-Bereich diese Option aktiviert wird, wird dem Beitragsschreiber dynamisch angezeigt, wieviel Zeichen er eingeben kann. Überschreitet der Beitrag die vom Admin festgelegte Höchstgrenze, wird angezeigt, wieviel gekürzt werden muss. Die Beitragslänge wird hierbei seit v.4.4.2 mit einer Kombination aus JS und PHP geprüft; JS zur Steigerung der Userfreundlichkeit, PHP zur Erhöhung der Sicherheit.
  • neu: Der Neigung einiger Spaßvögel, ihren Gästebucheintrag durch sinnlose Zeichenwiederholungen zu "verzieren" (z.B. ein Dutzend Frage- oder Ausrufungszeichen oder ähnliches) oder durch ebenso sinnlose Wiederholungen von Zeilenumbrüchen seitenfüllend aufzublähen, wurde ein Riegel vergeschoben, indem eine automatische Höchstgrenze auf drei Wiederholungen gesetzt wurde (nur bei den Gasteinträgen, nicht innerhalb der Admin-Kommentare).
  • überarbeitet: Badwords-Filter - Sie tragen als Admin in eine Liste nicht erwünschte Kraftausdrücke oder rechtswidrige/obszöne/rassistische Begriffe ein, die dann vom Programm automatisch durch Sterne (***) ersetzt werden.
  • Template Management und ...
  • ... CSS-Style Management zur Erstellung vollständig neuer individueller Designs passend zu jeder Hompage.
  • neu: Insgesamt zwölf vorgefertigte neue, in Bezug auf XHTML 1.0 strict valide Templates inklusive hierauf abgestimmte Styles, die das Gästebuchs jeweils optisch unterschiedlich darstellen, werden mit installiert und können nach dem individuellen Geschmack frei ausgewählt oder verändert werden; die verschiedenen Ansichten/Darstellungen können hier auf der Demo-Seite des Gästebuchs ausprobiert werden.
  • neu: Ab v.4.9.0 können die gewünschte Schriftart (Arial, Times New Roman etc.), die Schriftgröße und die Schriftfarben inkl. individueller Farben für Links (Normal- und Hover-Zustand) im Admin-Panel mit wenigen Klicks ohne Änderungen an der CSS vornehmen zu müssen eingestellt werden.
  • neu: Die Links zum Eintragsformular auf der Seite mit den Gästebucheinträgen können mit einem Klick entweder als Text-Link oder als Html-Button gestaltet oder auch ganz ausgeblendet werden ("Blog-Modus").
  • überarbeitet/neu: E-Mail an den Admin und bei Bedarf an bis zu drei weitere E-Mail Adressen bei neuem Eintrag im Gästebuch mit Möglichkeit einer "1-Klick"-Aktivierung oder "1-Klick"-Deaktivierung eines Gästebucheintrages z.B. auch bei Ortsabwesenheit des Admins über ein Smartphone per Weblink in der Benachrichtigungs-E-Mail;- auch ggf. eingestellte Fotos können so mit einem Klick auf den Link in der E-Mail freigeschaltet werden, ein vorheriges Einloggen in den Admin-Bereich ist nicht notwendig; (ab- oder zuschaltbar).
  • neu: Das Gästebuch kann ab v.4.6.2 auf Wunsch auch als Blog, Reisetagebuch o.ä. betrieben werden ohne Möglichkeit von Fremdeinträgen.
  • überarbeitet/neu: Der Admin-Bereich wurde ab v.4.6.1/4.7.0 gegen sogen. "Brute-Force-Angriffe" geschützt und im übrigen überarbeitet sowie mit weiteren Funktionen versehen.
  • überarbeitet/neu: Backup der Gästebucheinträge und der Daten von ggf. durch den Admin freigegebenen Foto-Uploads mit automatischem E-Mail-Versand der gezipten BackUp-Dateien an den Admin.
  • überarbeitet: Auf den Eintrags- und BackUp-Verwaltungsseiten im Admin-Bereich wird bei Aufruf jetzt einleitend ein Warnhinweis erteilt, wenn noch kein BackUp von Gästebucheinträgen gefertigt wurde oder das letzte BackUp älter ist als der letzte Eintrag im Gästebuch.
  • überarbeitet/neu: Wiederherstellung von Gästebucheinträgen sowie der Datenbankeinträge von Foto-Uploads unmittelbar aus einem gezipten BackUp.
  • überarbeitet/neu: Gästebuch Statistik (ab- oder zuschaltbar). Ab dem Datum der Programm-Installation oder dem Neustart der Statistik-Erfassung werden die Besucher und Seitenaufrufe erfasst und hochgezählt. Zusätzlich werden die jeweils letzten 15 Tage einzeln erfasst und angezeigt. Die Datenbank wird von älteren Einträgen automatisch bereinigt.
  • überarbeitet/neu: Einfache, scriptgesteuerte Installation oder auch nur ein Update der Datenbank unter Erhalt aller schon vorhandenen Gästebucheinträge (Update ab Version 3.0.0 oder höher).
  • neu: Im Zuge der Neuinstallation kann auf Wunsch ab v.4.5.6 die Zeitzone, unter der das Gästebuch laufen soll, festgelegt werden.
  • Blätterfunktion: Sie stellen im Adminbereich die Anzahl der Gästebucheinträge, die auf einer Seite angezeigt werden sollen, selbst ein; sind im Gästebuch mehr Einträge, als auf einer Seite hiernach angezeigt werden sollen, werden automatisch weitere Seiten erstellt, zwischen denen hin- und hergeblättert werden kann.
  • Das Programm überprüft eine vom Gast bei neuem Eintrag im Gästebuch eingegebene E-Mail-Adresse und/oder Homepage auf korrekte Syntax.
  • Sogen. "Anti Flood Protection": Nach dem Eintrag in das Gästebuch wird der Besucher für eine (einstellbare) Zeitspanne, z.B. 5 oder 10 Minuten, an weiteren Einträgen gehindert, um automatisierte Masseneinträge zu erschweren oder zu verhindern.
  • Das Programm sperrt HTML Code in Einträgen (ab- oder zuschaltbar).
  • Editieren von Einträgen durch den Admin.
  • Falls gewünscht einfügen von Admin-Kommentaren zu Gästebucheinträgen; bei Bedarf können auch in solche Admin-Kommentare Fotos eingestellt werden.
  • Das komplette Gästebuch kann per Klick durch den Admin vorübergehend deaktiviert werden.
  • Möglichkeit, Gästebucheinträge zu moderieren; d.h., dass Einträge vor einer Anzeige erst vom Admin freigeschaltet werden müssen (ab- und zuschaltbar).
  • überarbeitet/neu: Möglichkeit, die maximale Wortlänge festzulegen. Diese Funktion wurde mit v.4.5.6 grundlegend überarbeitet, so dass jetzt vom Admin realistische maximale Längen von ununterbrochenen Zeichenketten (z.B. 30-40 Stück) eingegeben werden können, wonach dann vom Programm automatisch ein Leerzeichen eingefügt und damit ein Zeilenumbruch ermöglicht wird, ohne dass gleichzeitig URLs und ähnliche lange Zeichenketten zerstört werden.
  • neu: Datenschutz: Vom Script werden keine personenbezogenen Daten automatisiert erhoben, außer denen, die der User selbst ins Gästebuch einträgt. Insbesondere werden -mit einer Ausnahme bei Aktivierung der Sprachauswahl durch den Seitenbesucher- keine Cookies beim Besucher gesetzt und i.d.R. keine rückverfolgbaren IPs gespeichert. Soweit für den Spam-Schutz und die Statistik notwendig, werden IPs nicht im Klartext, sondern als nicht identifizierbarer Einweg Hash-Algorithmus erfasst. Ausschließlich bei als Spam identifizierten Einträgen wird die IP zeitlich befristet im Klartext gesichert. Wenn die individuelle Sprachauswahl durch den Besucher aktiviert wird, besteht die Möglichkeit, dass der Setzung eines Cookies für eine geänderte Sprache vom Seitenbesucher ausdrücklich zugestimmt werden muss.
  • neu: Wenn das Gästebuch in einem zugangsgeschützten Mitgliederbereich betrieben wird, können der Spamschutz und die Notwendigkeit einer Freigabe neu hochgeladener Bilder durch den Admin vor deren Anzeige im Gästebuch deaktiviert werden.
  • ...und vieles mehr.

 

Voraussetzungen zum Betrieb von myPHP Guestbook 4.9.0:

  • Apache Server
  • MySQL 5.x (MySQL 5.7 Strict disabled)
  • PHP 5.6.x oder höher (getestet auch unter PHP 7.0.x, 7.1.x und 7.2.x)
  • aktivierte MySQLi Unterstützung

Zusätzliche Voraussetzung für die (optionale) Nutzung der Foto-Upload-Funktion:

  • file_uploads = On
  • GD Support

Keine zwingende Voraussetzung zur Nutzung des myPHP Guestbook, aber aus Sicherheitsgründen bei Freischaltung der Foto-Upload-Funktion empfehlenswert:

  • die vom Provider zugelassene Nutzung eigener .htaccess-Dateien


'myPHP Guestbook v. 2.0.5' Copyright © 2003 - 2006 Claudio Pose
'myPHP Guestbook v. 2.0.5' was an open source project of Networkarea.ch

'myPHP Guestbook v. 3.2.1' Copyright © 2011 - 2014 Christian Thomas,
www.hostonline.de/

'myPHP Guestbook v. 4.9.0' and 'BackUp-Converter myPHP Guestbook v. 1.0.3'
Copyright © 2014 - 2018 Wolfgang Leverberg, https://www.php-guestbook.de/


'myPHP Guestbook' and 'BackUp-Converter myPHP Guestbook' are free software; you can redistribute them and/or modify them under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

'myPHP Guestbook' and 'BackUp-Converter myPHP Guestbook' are distributed in the hope that they will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program. If not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.


'myPHP Guestbook' und das Tool 'BackUp-Converter myPHP Guestbook' sind freie Software: Sie können beides unter den Bedingungen der GNU General Public License, wie von der Free Software Foundation veröffentlicht, Version 3 der Lizenz oder (nach Ihrer Wahl) jeder neueren veröffentlichten Version, weiterverbreiten und/oder modifizieren.

'myPHP Guestbook' und das Tool 'BackUp-Converter myPHP Guestbook' werden in der Hoffnung, dass sie nützlich sein werden, aber OHNE JEDE GEWÄHRLEISTUNG, bereitgestellt; auch ohne die implizite Gewährleistung der MARKTFÄHIGKEIT oder EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Siehe die GNU General Public License für weitere Details.

Sie sollten eine Kopie der GNU General Public License zusammen mit myPHP Guestbook erhalten. Wenn nicht, siehe <http://www.gnu.org/licenses/>.